Suche
Suche Menü

Neubau einer Tagesförderstätte sowie einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Neuendorf, OT Nantenbach

VgV Architekten  Veröffentlichungstext VgV Architekt VgV HLS Veröffentlichungstext VgV TGA –       Anfragen von Bewerbern müssen bis spätestens 5 Arbeitstage vor Abgabetermin der Vergabestelle vorliegen. –       Wir weisen darauf hin, dass sich interessierte Bewerber fortlaufend über den jeweiligen Stand des Ausschreibungsverfahrens informieren müssen ob die Vergabestelle geänderte …

Weiterlesen

Würdiger Rahmen für großartige Leistungen

 -Feierliche Übergabe der Berufsbildungszertifikate bei den Mainfränkischen Werkstätten- 60 Teilnehmer mit Behinderung haben von 2014 bis 2016 eine zweijährige Berufsbildungsmaßnahme bei den Mainfränkischen Werkstätten Würzburg, Kitzingen, Ochsenfurt, Gemünden oder Marktheidenfeld erfolgreich absolviert. Erstmalig wurden die Zertifikate über den erfolgreichen Abschluss einer Qualifizierung im Rahmen einer Feierstunde …

Weiterlesen

IHK TV: Inklusion von behinderten Arbeitnehmern in Unternehmen

IHK TV, das mainfränkische Wirtschaftsmagazin in Zusammenarbeit mit der IHK Würzburg-Schweinfurt. Thema im Oktober: die Inklusion von behinderten Arbeitnehmern in den Unternehmen. Für die Teilhabe an der Gesellschaft ist die Inklusion in die Arbeitswelt von entscheidender Bedeutung. Arbeitsplätze für behinderte Menschen bietet zum Beispiel die Mainfränkischen …

Weiterlesen

Verlässlicher Partner in Sachen Inklusion

Partner in der Zellerau und an anderen Orten in der Stadt: Christiane Matzewitzki vom Fachbereich Jugend und Familie, Sozialreferentin Dr. Hülya Düber, Oberbürgermeister Christian Schuchardt und der Geschäftsführer der Mainfränkischen Werkstätten Dieter Körber bei der Vertragsunterzeichnung zum Betreibermodell des Kiosks in der Mainaustraße. Die Mainfränkischen Werkstätten(MFW) sind …

Weiterlesen

Sozialministerin Müller: „Rund 4,5 Millionen Euro für die Mainfränkischen Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Würzburg!“

Für Menschen mit schweren Behinderungen sind Werk- oder Förderstätten oft die einzige Möglichkeit, einer Arbeit nachzugehen. Denn nur hier können sie abgestimmt auf Ihre Fähigkeiten, Möglichkeiten und Interessen einer Tätigkeit nachgehen. Bayerns Sozialministerin Emilia Müller  hat heute die Mainfränkischen Werkstätten in Würzburg besucht und sich bei …

Weiterlesen