Suche
Suche Menü

Vorrübergehende Schließung der Halle 2 Werkstatt Ohmstraße, Würzburg

08.12.2020

Die vorübergehende Schließung der Halle 2 Werkstatt Ohmstraße, Würzburg wird voraussichtlich bis einschließlich Dienstag, den 15.12.2020 andauern.

Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass ab Mittwoch, den 16.12.2020 der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.

Wir sind sehr froh, dass die erste Reihentestung gut verlaufen ist.

Das Gesundheitsamt hat eine zweite Reihentestung aller betroffenen Mitarbeiter mit und ohne Behinderung für Montag, den 14.12.2020 festgelegt.

Die betroffenen Mitarbeiter werden vom zuständigen Fachdienst telefonisch informiert und über die Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten.

03.12.2020

Aufgrund eines bestätigten Covid-19-Falles hat das Gesundheitsamt Würzburg für zwei Arbeitsgruppen aus Halle 2 eine Quarantäne angeordnet.

Die Geschäftsführung, in Zusammenarbeit mit dem Krisenstab der Mainfränkischen Werkstätten, hat daher eine vorübergehende Schließung der Halle 2 in der Würzburger Werkstatt beschlossen.
Zugleich wurde eine Reihentestung aller betroffenen Mitarbeiter mit und ohne Behinderung für Montag, den 07.12.2020 festgelegt.

Die Schließung ist eine reine Vorsichtmaßnahme, bis die Ergebnisse der Reihentestung vorliegen.

Sobald der Betrieb wiederaufgenommen werden kann, informieren wir alle Betroffenen umgehend.

Für die Angehörigen und gesetzlichen Betreuer unserer Mitarbeiter mit Behinderung haben wir ein Infoschreiben verfasst, welches sie hier einsehen können.

Bei Fragen steht Ihnen der Krisenstab der Mainfränkischen Werkstätten unter Tel. (0931) 200 22-812 oder der Fachdienst unter Tel. (0931) 200 22-37 zur Verfügung.

Einwilligung für gesetzliche Betreuer
Gesetzliche Betreuer, die vom zuständigen Fachdienst kontaktiert wurden, können sich hier die Datenschutzerklärung und Einwilligung zur Durchführung der geplanten Reihentestung am Montag den 07.12.2020 herunterladen:
Einwilligungserklärung.pdf
Datenweitergabe.pdf